Martin Wikelski

Prof. Dr. Martin Wikelski ist Biologe und Direktor des Max-Planck-Instituts für Ornithologie in Radolfzell – aber längst nicht nur auf Vögel beschränkt. Er forscht in Afrika, Bhutan, Südamerika zu verschiedenen Themen und Tieren.

Photo von Martin Wikelski

Antworten von Martin Wikelski

Wie wirken sich Fangnetze auf die Zugvögel aus? (08.04.2014)

Das ist uns natürlich ein großer Dorn im Auge. Wenn es für das Überleben von Menschen wichtig wäre, dann könnte man ja noch Verständnis haben. Aber soweit ich das verstehe, gehen die meisten der Singvögel, die dort in großen Massen gefangen werden, als Delikatessen an die reicheren Leuten. Das ist also wirklich unnötig und sollte so schnell wie möglich abgeschafft werden. Die Naturschutzverbände arbeiten sehr stark an diesen Fragen, auch zum Beispiel die Bonner Konvention zum Schutz wandernder Tierarten. Wir sind dabei, die Datengrundlage dafür zu schaffen. Wir wissen leider im Moment nicht, wie stark diese Fänge die Populationen beeinflussen [...] Antwort zu "Wie wirken sich Fangnetze auf die Zugvögel aus?" lesen »

Verbundene Medien

Welche Bedeutung haben Vögel wie z.B. der Fettschwalm für das Ökosystem? (08.04.2014)

Der Fettschwalm wurde erstmals von Humboldt wirklich beschrieben. Es ist eine Nachtschwalbe, also ein großer Vogel mit ca. 80 cm Spannweite, der eigentlich fast wie Fledermäuse in großen Mengen in Karsthöhlen wohnt, an den Abhängen der Anden oder in den Bergen im Amazonas- und Orinoko-Regenwald. Seit Humboldt dachte man: Na ja, die fliegen nachts raus, fressen irgendwelche Früchte, bringen die zurück in die Höhle, spucken die Samen aus und damit bringen eben die Samen nur in eine dunkle Höhle, ohne etwas für den Regenwald zu tun. Eigentlich wollten wir nur einen Sender ausprobieren und ein paar Informationen sammeln über diese Tiere. Und dabei kam heraus, dass das die wichtigsten Samenverbreiter im Regenwald sind [...] Antwort zu "Welche Bedeutung haben Vögel wie z.B. der Fettschwalm für das Ökosystem?" lesen »

Verbundene Medien

Wie orientieren sich Vögel beim Fliegen? (08.04.2014)

Für die Orientierung braucht man zwei Informationen: Wo bin ich? Und wo will ich hin? Die Richtungsfindung kann man über den Sonnenstand machen und visuell über Landmarken, zum Beispiel die Alpen oder den Bodensee. Aber wir wissen auch, dass der Magnetsinn eine große Rolle spielt. [...] Antwort zu "Wie orientieren sich Vögel beim Fliegen?" lesen »

Verbundene Medien

Kehren Vögel an die alte „Adresse“ zurück? (04.04.2014)

Da gibt es momentan noch Unsicherheiten. Wir setzen aber große Hoffnung in das neue globale Beobachtungssystem, das wir in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt entwickeln. Wenn das in zwei Jahren an der Internationalen Raumstation sitzt, können wir zum ersten Mal weltweit und auf dem ganze Zug eine Schwalbe beobachten. Dann können wir herausfinden, wohin die Schwalben gehen, die eben nicht mehr zurückkommen. [...] Antwort zu "Kehren Vögel an die alte „Adresse“ zurück?" lesen »

Verbundene Medien

Beeinflussen Windkraftanlagen den Vogelflug? (04.04.2014)

Leider haben wir von den meisten Tieren noch nicht genügend gute Daten, vor allem historische Daten. Die Datenaufzeichnungsgeräte, die wir in der Vergangenheit hatten, haben vielleicht dreimal, fünfmal, maximal zehnmal am Tag einen GPS-Punkt genommen, und der war in der Regel so weit weg von einer Windkraftanlage, dass man nicht sagen kann, ob die darum einen Bogen fliegen oder nicht. Wir können aber heutzutage die Daten einstellen und dem Tier zufunken: Jetzt nimm mal ganz viele Daten auf. Das heißt, das Tier nimmt dann jede Sekunde einen Punkt auf und wir können dann über die Beschleunigungsmessung, also die Messung, wie sehr sich der Tierkörper oder die Flügel bewegen, herausfinden, was das Tier gerade macht. [...] Antwort zu "Beeinflussen Windkraftanlagen den Vogelflug?" lesen »

Verbundene Medien

Warum wandern Tiere? (04.04.2014)

Wir wissen zum Beispiel bei Walen, dass sie in bestimmte Gegenden wandern, um dort ihre Jungen zu kriegen. Mütter versuchen oft in Gegenden zu wandern, wo es keine Fressfeinde für die Jungen gibt. Das gibt’s zum Beispiel auch bei Gazellen. [...] Antwort zu "Warum wandern Tiere?" lesen »

Verbundene Medien

Wie beobachtet man Wanderbewegungen von Fischen und Insekten? (04.04.2014)

Bei Fischen gibt es mitunter das Problem, dass die Funksignale unter Wasser nicht so gut funktionieren. In diesem Fall kann man die Daten aufzeichnen und wenn die Tiere an die Oberfläche kommen, was sich über die Veränderung der Lichtverhältnisse feststellen lässt, kann man die Informationen an den Satelliten abschicken. Forscher, die den Weißen Hai beobachten, statten die Tiere z. B. mit kleinen Sendern aus. Auf dem Meer fährt ein kleines robotisches Fahrzeug mit, das die Daten dann überträgt. [...] Antwort zu "Wie beobachtet man Wanderbewegungen von Fischen und Insekten?" lesen »

Verbundene Medien

Gibt es neue Beobachtungsmethoden für Wanderbewegungen bei Tieren? (03.04.2014)

Heute geben wir den Tieren kleine Fahrtenschreiber mit, sodass wir genau verfolgen können, was sie ein Leben lang machen. Aktuell entwickeln wir in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt ein neues globales Beobachtungssystem. Das soll auf der Internationalen Raumstation (ISS) installiert werden. Wenn dieses System steht, kann jeder, der das möchte, die Tiere beobachten und verfolgen – in Frankreich, Spanien, Afrika oder wo immer sie hingehen. Antwort zu "Gibt es neue Beobachtungsmethoden für Wanderbewegungen bei Tieren?" lesen »

Verbundene Medien

Seit wann beobachtet man den Vogelzug wissenschaftlich und welche Methoden nutzte man früher? (03.04.2014)

Begonnen haben damit bereits die alten Griechen. Die haben bereits drüber geschrieben, wie das funktionieren könnte und wo denn die Schwalben im Winter hingehen. Da wissen wir heute natürlich ein bisschen besser Bescheid. Früher machte man das vor allem über die Vogelberingung. Die wurde um 1900 in der damaligen Kaiser-Wilhelm-Gesellschaft erfunden [...] Antwort zu "Seit wann beobachtet man den Vogelzug wissenschaftlich und welche Methoden nutzte man früher?" lesen »

Verbundene Medien

Wohin hatte sich der Biber zum Überleben zurückgezogen? (03.04.2014)

Der Biber wurde, z.B. im Donaugebiet, wieder angesiedelt. Woher die Individuen am Bodensee kommen, weiß ich leider nicht. Aber das ist eine der großen Fragen, die wir in der Biologie noch haben: die Ausbreitung oder Jugendausbreitung bis hin zur Ansiedlung von großen Tieren. Das geht los bei den Pumas in Amerika. Aber auch bei den Wölfen, den Bären usw., den ganzen großen Tieren, wissen wir auch nicht genau, woher die kommen und wo sie sich wieder ansiedeln. [...] Antwort zu "Wohin hatte sich der Biber zum Überleben zurückgezogen?" lesen »

Verbundene Medien