Jörg Lange

Jörg Lange ist SWR3 Musikredakteur und Dozent für Popmusikgeschichte. Die Sendung ‚SWF3 Popshop’ (Ende der 80er Jahre) und die Rock- und Pop-Nachwuchsarbeit der ‚SWR3 Rookies’ waren langjährige Arbeitsschwerpunkte. Als Musikchef für ‚SWR1 – Der Abend‘ betreute Jörg Lange von April 2005 bis Jan 2011 redaktionell u.a. die Sendung ‚SWR1 Kopfhörer‘. Mit einem freien Lehrauftrag dozierte er von 1998 – 2001 zum Thema Pop-Rock-Journalismus beim ‚Lernradio’ der Musikhochschule Karlsruhe. Als Autor produzierte Jörg Lange im Frühjahr 2009 für das SWR Fernsehen die Sendung ‚Digital und handgemacht – Rockgeschichte von 1985-2008’. Mitarbeit an der 8-CD-Box „Popmusik in Deutschland 1950 bis 2010“ vom Deutschen Musikrat, Redaktion der SWR3 CD „Made In Germany“ (2012). Jörg Lange ist seit Gründung der Popakademie Baden-Württemberg im Jahre 2003 Dozent für Popmusikgeschichte.

Photo von Jörg Lange

Antworten von Jörg Lange

Warum ist die Popmusik heute weniger politisch als früher? (09.08.2013)

Man muss da unterscheiden: Wenn sich ein Hit durchsetzt, dann wird er populär, auch wenn es sich dabei um Rockmusik oder Punk handelt. Wenn dieser Titel in die Charts kommt, dann hören das auf einmal viele und dann ist es auf einmal ein Pop-Phänomen. Das heißt, es gibt viele, die von Nirvana‘s "Smells Like Teen Spirit" gehört haben und den Hit kennen, aber selbst keine Grunge-Musik gehört haben. Und so landet auch ein Toten Hosen Hit in einem Bierzelt. Aber die Toten Hosen, um das als Beispiel zu nehmen, sind natürlich keine Bierzeltband, sondern die nehmen das lediglich als Phänomen und als Gag mit. Punks haben nachwievor, auch heute noch, eine Haltung, die zum Teil gegen den Mainstream steht und auf Selbstverwirklichung und einen eigenen Ausdruck ausgerichtet ist, indem man rotzig gegen bürgerliche Konventionen vorgeht. [...] Antwort zu "Warum ist die Popmusik heute weniger politisch als früher?" lesen »

Verbundene Medien

Was muss ein Musiker oder eine Band tun, um im Radio gespielt zu werden? (09.08.2013)

Das ist eine schwierige Frage mit der ich auch immer wieder in der Pop-Akademie konfrontiert bin, weil da ja junge Musiker sind. Meine erste Antwort ist: originelle Musik machen. Das ist natürlich ganz pauschal, aber wenn Sie sich überlegen, dass wir pro Tag ungefähr 40 neue Songs bekommen, die bei uns gerne gespielt werden möchten, dann muss man sagen, nur die Besten kommen durch. [...] Antwort zu "Was muss ein Musiker oder eine Band tun, um im Radio gespielt zu werden?" lesen »

Verbundene Medien

Was bedeutet der Begriff des „Riffs“ in der Popmusik? (09.08.2013)

Dabei handelt es sich um das Eröffnungsthema oder die melodische Erkennungsmelodie. "Smoke on the water" hat ein ganz bekanntes Riff. Das kam auf mit dem Blues. Eric Clapton hat mal erzählt, dass er die Musik von Robert Johnson mochte. Dieser hat in seinem Blues kleine melodische Figuren genommen und hat gesagt: „Daraus habe ich dann meine Riffs für die Songs gemacht und habe die in ein Rockumfeld gesteckt“ und genau das ist eigentlich das Riff. Ein Gitarrensolo ist ein Gitarrensolo und den Refrain nennt man auch Hook oder Chorus, daher kommt der Unterschied. Das Riff ist das melodische Element. Und das musikalische Thema. [...] Antwort zu "Was bedeutet der Begriff des „Riffs“ in der Popmusik?" lesen »

Verbundene Medien

Gibt es heute noch Innovationen in der Popmusik? Kann man noch völlig neue Melodien komponieren? (08.08.2013)

Dieses Problem gibt es schon seit längerer Zeit. Aber es ist kein wirkliches Problem, weil die Popmusik sich immer wieder neu erfindet. Das geschieht auf unterschiedliche Weise. Man könnte das genauso gut auf den Spielfilm übertragen. Von einem alten Spielfilm mit Garry Grant und Doris Day beispielsweise gibt es heute Remakes: Mit anderen Schauspielern, in einem anderen Setting, mit anderen Autos, statt dem alten Telefon ein Handy - das heißt, der Film ist erneuert worden. Und in der Musik gibt es so etwas auch. Einerseits spielen neue Künstler eine ähnliche Musik, aber dann in einem anderen Umfeld, haben andere Fans, und deswegen wirkt es neu. Und dann gibt es immer technologische Innovationen.[...] Antwort zu "Gibt es heute noch Innovationen in der Popmusik? Kann man noch völlig neue Melodien komponieren?" lesen »

Verbundene Medien

Wie viel Popmusik stammt von der Klassik ab? (08.08.2013)

Das kann man nicht pauschal sagen. Es gibt Musikstile, die sehr stark von der Klassik beeinflusst sind. Ich habe den Sänger Sting im Rahmen eines Interviews gefragt, warum er gerade Folkrock macht, und er meinte, Folkmusik sei eigentlich die Basis von allem, wo es Melodien gibt. Und bei Melodien denkt man natürlich auch an Klassik und Mozart. Und so hat sich das weiterentwickelt in der Klassik hin zu komplizierteren Formen und ausgebaut mit anderen Harmonien, aber im Prinzip ist die Basis Folkmusik. [...] Antwort zu "Wie viel Popmusik stammt von der Klassik ab?" lesen »

Verbundene Medien

Wann genau war die Hoch-Zeit der Rockmusik? (08.08.2013)

Mitte der 60er bis Mitte der 70er Jahre ist besonders viel passiert in diesem Bereich. Da stand die Entwicklung der Rockmusik, des Beats und des Rhythmus am Beginn. Dann gab es Musiker, die neue und eigene Wege gesucht und viel experimentiert haben. Daraus entstand die Avantgardemusik, der Folkrock und viele weitere Musikstile mit dem Zusatz „Rock“. [...] Antwort zu "Wann genau war die Hoch-Zeit der Rockmusik?" lesen »

Verbundene Medien

Was war der Auslöser für die Abspaltung der Rockmusik von der Popmusik? (08.08.2013)

Jugendliche haben nach ihrer eigenen Identität gesucht. Schlager und Mainstream war das, was die Eltern oder die normalen Jugendlichen hörten. Im Zuge der 68er-Bewegung und im Vorfeld dessen ging es jedoch darum, neue Identitäten zu finden und sich von der Vergangenheit abzugrenzen. Musikalisch haben sich viele Musiker, wie beispielsweise die Rolling Stones, auf den amerikanischen Blues bezogen, weil das ein Klang war, der in Europa noch relativ ungehört war und damit neu. Interessanterweise war der Blues in den USA jedoch bereits vom Soul abgelöst worden. [...] Antwort zu "Was war der Auslöser für die Abspaltung der Rockmusik von der Popmusik?" lesen »

Verbundene Medien

Gibt es heute Musik mit der Botschaft der 70er oder 80er Jahre? (08.08.2013)

Es gibt seitdem viele neue Bands, wie zum Beispiel Linkin Park. Deep Purple war eine Hardrockgruppe, heute nennt man das Metal oder sogar New-Metal, weil mittlerweile auch mit Stilelementen des Hip-Hop und des Funk gearbeitet wird. Diese Vermischung von Stilen heißt Sampling.Ob die Bands heute die gleiche Aussage haben wie früher, das ist eine andere Geschichte, denn wir leben ja jetzt auch in einer anderen Zeit. Antwort zu "Gibt es heute Musik mit der Botschaft der 70er oder 80er Jahre?" lesen »

Verbundene Medien

Wie ist das Verhältnis von Popmusik und Schlager? (07.08.2013)

Der Begriff der Popmusik hat sich eigentlich im Laufe der Zeit gewandelt. Früher war Popmusik einfach "popular music" - und da könnte man sagen, der erste Popstar war Enrico Caruso, weil er war mit seinen Platten in den 20er Jahren der Superstar und hat in New York sein erster Engagement bekommen. Dann gab es einen Wandel über den Rock ´n Roll, dann gab es was Neues und man hat gesagt, das ist die jugendliche Popmusik. Dann kamen die Beatles, die diesen Rock ´n Roll eigentlich ins Breite übersetzt haben, dann kamen diese vielen Rock Bands. [...] Antwort zu "Wie ist das Verhältnis von Popmusik und Schlager?" lesen »

Verbundene Medien

Gibt es so etwas wie die Geburtsstunde des Pop? (07.08.2013)

Es gibt landläufig ein paar Marken, dass man sagt der Rock’n Roll kam 1954, dann die Beatles. Aber im Prinzip ist die Popmusikgeschichte, wenn man sie näher betrachtet ein ganz langer Fluss. Und für mich selber ich fange bei meinem Unterricht oft an um 1900. Bei mir ist die Schallplatte eigentlich das entscheidende Medium, der Massentonträger, weil seitdem kann man eigentlich Töne vergleichen, Interpreten vergleichen. Und man sieht heute auch gerade im digitalen Zeitalter immer wieder, dass Querbezüge stattfinden, dass sich Künstler auf alte Aufnahmen beziehen, dass die samplen. [...] Antwort zu "Gibt es so etwas wie die Geburtsstunde des Pop?" lesen »

Verbundene Medien