Hermann-Josef Wagner

Prof. Dr. Hermann-Josef Wagner (Jahrgang 1950 leitet die Abteilung `Energiesysteme und Energiewirtschaft´ an der Ruhr-Universität Bochum. Zu seinen Forschungsschwerpunkten zählt die energie- und emmisionsbezogene Bewertung von Energieanlagen, wie z.B. auf Erdwärme, Wasserkraft, Windenergie usw. … Hermann-Josef Wagner ist Vorsitzender der VDI-Gesellschaft Energie und Umwelt GEU im Verein Deutscher Ingenieure, Redaktionsbeirat der Fachzeitschrift `BWK´ im Springer VDI-Verlag und Beirat in der Gesellschaft für Energiewissenschaft und Energiepolitik (GEE).

Photo von Hermann-Josef Wagner

Antworten von Hermann-Josef Wagner

Was sollte die Politik ändern um die Energieversorgung zu verbessern? (10.08.2012)

Wir brauchen dringendst neue Hochspannungsleitungen, wie auch immer, als Kabel oder als Freileitung. Denn ansonsten werden wir den weiteren Ausbau der Windenergie und auch den weiteren Ausbau von Photovoltaikanlagen nicht mehr vernünftig vornehmen können. [...] Antwort zu "Was sollte die Politik ändern um die Energieversorgung zu verbessern?" lesen »

Verbundene Medien

Könnten die Brennstreifen von Autobahnen genutzt werden, um Erdkabel für Strom zu verlegen? (10.08.2012)

Es gibt eine sehr intensive Diskussion darüber, ob man neue Hochspannungsleitungen nicht auch als Kabel verlegen soll, weil sie dann zum einen optisch weg sind und die Landschaft dadurch geschont wird. Technisch geht das, es ist aber sehr aufwändig und damit sehr teuer. [...] Antwort zu "Könnten die Brennstreifen von Autobahnen genutzt werden, um Erdkabel für Strom zu verlegen?" lesen »

Verbundene Medien

Wie sicher sind Geothermieanlagen? (10.08.2012)

Das hängt im Wesentlichen vom Typ der Geothermieanlage ab und an welcher Stelle in die Erde gebohrt wird. Die geologischen Gegebenheiten sind unterschiedlich und müssen berücksichtigt werden. [...] Antwort zu "Wie sicher sind Geothermieanlagen?" lesen »

Verbundene Medien

Gibt es noch Supraleitungen? (10.08.2012)

Die Supraleitung wird nach wie vor in technischem Maßstabe noch sehr selten angewendet. Es gibt in der Zwischenzeit Speicher, die mit Supraleitungen laufen, das sind nicht gerade Prototypen, aber sie sind gerade erst auf den Markt gekommen. [...] Antwort zu "Gibt es noch Supraleitungen?" lesen »

Verbundene Medien

Wärme zum Kühlen, wie funktioniert das? (10.08.2012)

Zum Kühlen nutzen wir Energie, wir nutzen Strom. Dieser Strom betreibt einen Kühlkreislauf, an dessen Ende kalte Luft herauskommt oder kaltes Wasser. Und im anderen Falle wäre das in etwa gleich, man hätte eine bestimmte Art von Wärmepumpe, die man umgekehrt betreiben würde. [...] Antwort zu "Wärme zum Kühlen, wie funktioniert das?" lesen »

Verbundene Medien

Warum wird so wenig getan, um die Effizienz von alten Kraftwerken zu erhöhen? (10.08.2012)

Wir müssen unterscheiden zwischen der Situation weltweit und der Situation in Deutschland. Weltweit gesehen, ist es tatsächlich so, wie Sie sagen, dass der Strom im Schnitt mit 32 Prozent Wirkungsgrad erzeugt wird. Das heißt, dass sehr viele alte Kraftwerke genutzt werden. Deutschlands Kraftwerke befinden sich auf sehr hohem Niveau, im weltweiten Vergleich. [...] Antwort zu "Warum wird so wenig getan, um die Effizienz von alten Kraftwerken zu erhöhen?" lesen »

Verbundene Medien

Brauchen wir noch Kohlekraftwerke als Reserve? (10.08.2012)

Hochrechnungen zeigen, wenn wir in den nächsten sechs bis zehn Jahren sehr viele Photovoltaikanlagen und noch mehr Windenergieanlagen installiert haben – und wir sind auf dem besten Wege dahin –, dass es durchaus dann schon mal einige Zeitpunkte im Jahr gibt, wo wir eigentlich gar keine anderen Kraftwerke mehr brauchen. [...] Antwort zu "Brauchen wir noch Kohlekraftwerke als Reserve?" lesen »

Verbundene Medien

Ist das Kohlezeitalter zu Ende? (09.08.2012)

Es kommt darauf an, welchen Raum man betrachtet. Weltweit steht Kohle nach wie vor an erster Stelle. 55 Prozent des Weltstromes kommt aus Kohle. Die meisten neuen Kraftwerke, die beispielsweise in Indien oder in China gebaut werden – und das sind sehr viele, China baut beispielsweise pro Woche einen Kraftwerksblock, rein statistisch – sind alles Kohlekraftwerke. [...] Antwort zu "Ist das Kohlezeitalter zu Ende?" lesen »

Verbundene Medien

Lassen sich große Energiemengen besser über Wechsel- oder Gleichspannungsleitungen transportieren? (09.08.2012)

Die Verluste in Gleichspannungsleitungen sind wesentlich geringer als in Wechselspannungsleitungen. Ich nenne mal ein paar Zahlen. Wir haben in der Vergangenheit immer versucht, die Kraftwerke so nah wie möglich beim Verbraucher zu bauen, in Deutschland, soweit das ging. [...] Antwort zu "Lassen sich große Energiemengen besser über Wechsel- oder Gleichspannungsleitungen transportieren?" lesen »

Verbundene Medien

Wie effizient sind Aufwindkraftwerke in der Wüste? (09.08.2012)

Das ist eine fantastische Idee. Es hat in der Tat auch ein Aufwindkraftwerk als Versuchsanlage gegeben, das in Spanien über etwa 7 bis 8 Jahre gelaufen ist. Deutsche Technik gemeinsam mit den Spaniern aufgebaut. Das war allerdings eine kleine Anlage, in der Größenordnung von 200 Kilowattleistung, damit kann kann man zwar den Backofen betreiben, aber noch keine Stadt [...] Antwort zu "Wie effizient sind Aufwindkraftwerke in der Wüste?" lesen »

Verbundene Medien