Hans-Ulrich Grimm

Hans Ulrich Grimm war bis 1996 Redakteur beim Spiegel und arbeitet heute als Publizist in Stuttgart. Er hat mehrere kritische Bücher über die Lebensmittelwirtschaft geschrieben, darunter etwa `Die Suppe lügt` oder `Echt künstlich´. In seinem Buch `Katzen würden Mäuse kaufen: Schwarzbuch Tierfutter´ berichtet er über die Machenschaften der Tierfutter-Industrie.

Photo von Hans-Ulrich Grimm

Antworten von Hans-Ulrich Grimm

Wie kann man echten Schinken von Imitaten unterscheiden? (04.11.2010)

Wenn Sie zum Beispiel eine Discounter-Pizza kaufen haben Sie keinerlei Kontrolle, welche Panschereien dort stattgefunden haben. Vielleicht ist es okay, vielleicht aber auch nicht. Wenn Sie aber zu einem Metzger Ihres Vertrauens gehen, würde ich zu 99,9 Prozent davon ausgehen, dass das ein richtiger Schinken ist. Bekannt ist, dass man mithilfe von Transglutaminase aus Abfallfleisch Schinken oder Steaks basteln kann. [...] Antwort zu "Wie kann man echten Schinken von Imitaten unterscheiden?" lesen »

Verbundene Medien

Was hat es mit dem sogenannten „Analogkäse“ auf sich? (04.11.2010)

Ich würde mir nicht anmaßen zu sagen, dass jede Industriepizza mit Analogkäse belegt ist. Aber grundsätzlich ist es so, dass die Zutaten immer billiger werden müssen, wenn man immer billigere Produkte haben möchte. Die Inhaltsstoffe müssen auf der Verpackung angegeben werden. Aber natürlich wird nicht groß draufstehen "Dr. XXX Analogkäse-Pizza". Das wäre zwar ehrlicher, aber die ehrlichere Variante ist leider nicht so gebräuchlich in der Nahrungsindustrie. [...] Antwort zu "Was hat es mit dem sogenannten „Analogkäse“ auf sich?" lesen »

Verbundene Medien

Wie ist der Einsatz von Nahrungsergänzungsmitteln zu bewerten? (03.11.2010)

Hier muss man zwischen dem gesunden und dem kranken Menschen unterscheiden. Wenn ein Mensch krank ist, folgt er dem Rat des Arztes. Beim gesunden Menschen kann kein Mediziner und kein Laborchef exakt voraussagen, welche Nährstoffe der einzelne Mensch braucht. Jeder Mensch braucht verschiedene Nährstoffe in verschiedener Kombination zu verschiedenen Jahreszeiten. [...] Antwort zu "Wie ist der Einsatz von Nahrungsergänzungsmitteln zu bewerten?" lesen »

Verbundene Medien

Sind Geschmacksverstärker schädlich? (29.10.2010)

Glutamat ist ein natürlicher Stoff, der im menschlichen Körper enthalten ist; insgesamt 2 kg, größtenteils fest in die Knochen eingebaut. 10 g sind frei und 2 g spielen als Botenstoff eine wichtige Rolle im Gehirn. Glutamat ist ein lebenswichtiger Stoff, den man praktisch gar nicht vermeiden kann und der auch in vielen natürlichen Lebensmitteln enthalten ist: Sojasoße, Roquefort-Käse, Parmesan, Tomaten, Bratensoße, Muttermilch usw. [...] Antwort zu "Sind Geschmacksverstärker schädlich?" lesen »

Verbundene Medien

Sind langjährige Vegetarier ausreichend mit Eisen versorgt? (29.10.2010)

Am gesündesten leben gemäßigte Vegetarier, die ab und zu Eier, Milch und Käse zu sich nehmen. Ich selbst esse Fleisch, aber nur wenig. Ab und zu habe ich auch das Gefühl, schlapp zu sein. Ein Bekannter, der langjähriger Vegetarier ist und Fisch und Käse ist, kommt aber gut klar. Man kann also mit vegetarischer Kost gut leben. [...] Antwort zu "Sind langjährige Vegetarier ausreichend mit Eisen versorgt?" lesen »

Verbundene Medien

Wie kann ich sicher sein, dass Bioprodukte auch wirklich biologisch erzeugt sind? (29.10.2010)

Am besten, man geht direkt zu den Bauern und lässt sich alles zeigen. Das klingt zwar romantisch, ist aber die beste Möglichkeit, um wirklich sicher zu sein. Wenn man die Möglichkeit nicht hat, wird es natürlich schwieriger. Kürzlich habe ich bei einem großen Lebensmittel-Discounter Eier gekauft und den Aufdruck unter www.was-steht-auf-dem-ei.de überprüft. Ich bin dann nach Holland gefahren und habe festgestellt, dass der Hof ganz okay aussah. Die hatten aber nur 5000 Hühner, was mich misstrauisch gemacht hat. [...] Antwort zu "Wie kann ich sicher sein, dass Bioprodukte auch wirklich biologisch erzeugt sind?" lesen »

Verbundene Medien

Ist der Verzehr von Klonfleisch unbedenklich? (28.10.2010)

Klonfleisch stammt von geklonten Tieren, die sich wie eineiige Zwillinge gleichen. Mir ist nichts bekannt über unmittelbare Gesundheitsrisiken, die daraus resultieren. Zwei Seiten spielen hier eine Rolle: Die gesundheitliche und die ethisch-moralische. Normalerweise geht es vor allem um die Gesundheit. Aber beim Essen ist es auch wichtig, welches Gefühl man dabei hat oder wie man mit der Natur umgehen möchte. [...] Antwort zu "Ist der Verzehr von Klonfleisch unbedenklich?" lesen »

Verbundene Medien

Was ist dran an dem Satz: „One apple a day keeps the doctor away“ (09.12.2008)

Das ist eher eine Metapher. Ob ein Apfel am Tag reicht ...? Es will wohl sagen, wer Obst isst, ist auf der richtigen Seite und bleibt gesund. Das ist ja so eine Volksmeinung. Die ist im Grundsatz auch richtig. Mittlerweile wird ja propagiert, dass die Menschen fünfmal am Tag Obst und Gemüse essen sollen – ob das dann noch gut ist, ist die andere Frage. Bei den ganzen Gesundheitskampagnen ist immer die Frage, ob das eigentlich im Übermaß auch noch so sinnvoll ist. ... Antwort zu "Was ist dran an dem Satz: „One apple a day keeps the doctor away“" lesen »

Verbundene Medien

Wie gesundheitsschädlich sind Sulfite – beispielsweise in Rotwein? (08.12.2008)

Sulfite, die auch in Wein vorhanden sein können, gehören zu denjenigen Chemikalien, die am häufigsten Allergien auslösen, weshalb sie mittlerweile auch kennzeichnungspflichtig sind. Sulfite können aber auch im Darm dazu führen, dass da bestimmte Bakterien wachsen, die die Darmwand von innen her angreifen und "desulfovibrio" heißen. Dadurch können dann bestimme Schadstoffe, Allergene und Krankheitserreger leichter ins Körperinnere geraten. Diese Bakterien wachsen also, wenn Schwefel "im Angebot" ist, und Schwefel sind eben diese ganzen Zusatzstoffe wie Sulfite. Die sind jetzt aber nicht nur im Wein drin, sondern auch in unglaublich vielen anderen Industrielebensmitteln als Konservierungsstoff eingesetzt. ... Antwort zu "Wie gesundheitsschädlich sind Sulfite – beispielsweise in Rotwein?" lesen »

Verbundene Medien

Welches Speiseöl ist am gesündesten? (08.12.2008)

Es gibt nicht "das" Öl für alle Menschen, für alle Zwecke, für jeden Tag, das man trinken kann wie Wasser. Es gibt auch keine Hitliste von Ölen, wo man "number-one-, number two-ranking" machen kann. Olivenöl zählt aber – daran besteht kein Zweifel – sicherlich zu den gesündesten Ölen, die es gibt. Dies ist einfach aufgrund der Inhaltsstoffe so und aufgrund der Empirie. Diese besagt, dass diejenigen Menschen in den Mittelmeerländern, die über die Nahrung viel Olivenöl zu sich nehmen, einfach gesünder sind als diejenigen, die das nicht tun. Antwort zu "Welches Speiseöl ist am gesündesten?" lesen »

Verbundene Medien