Fabienne Becker-Stoll

Fabienne Becker-Stoll studierte Psychologie, es folgten Tätigkeiten am Lehrstuhl für Entwicklungspsychologie in Regensburg, am Max-Planck-Institut für Psychiatrie und an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Seit 2006 ist sie Leiterin des Staatsinstituts für Frühpädagogik in München. Zu ihren Forschungsschwerpunkten gehört u.a. die Bindungsentwicklung von der frühen Kindheit bis zum Erwachsenenalter.

Photo von Fabienne Becker-Stoll

Antworten von Fabienne Becker-Stoll

Wie stellt man fest, ob eine Kita gut ist? (01.10.2010)

Das Wichtigste ist der erste Eindruck. Wenn Sie als Mutter bzw. Eltern sich dort wohlfühlen, ist das die Grundvoraussetzung. Wenn Sie selbst abgeschreckt sind, weil es dort chaotisch ist, laut oder schmutzig, weil die Erzieherin brüllt, um sich Gehör zu verschaffen – dann ist das nicht die richtige Einrichtung für Ihr Kind. [...] Antwort zu "Wie stellt man fest, ob eine Kita gut ist?" lesen »

Verbundene Medien

Ab wann sollten Kinder eine Kita besuchen? (01.10.2010)

Das ist unterschiedlich und kommt auf das Kind an. Aber als Mutter, die sich intensiv um ihr Kind kümmert, merkt man, wann das Kind auch den sozialen Kontakt zu anderen Kindern braucht. Es ist nicht egoistisch wenn man für sich und das Kind entscheidet, dass das Kind z. B. vormittags in der Kindertageseinrichtung ist und nachmittags zu Hause. [...] Antwort zu "Ab wann sollten Kinder eine Kita besuchen?" lesen »

Verbundene Medien

Was macht eine gute Kita-Erzieherin aus? (01.10.2010)

Sie ist sehr gut ausgebildet und hat möglichst einen Hochschulabschluss. Die Unis und Fachhochschulen bieten dazu neue Studiengänge zur frühkindlichen Bildung. Wichtig sind auch die Beziehungsfähigkeit und die emotionale und die kommunikative Kompetenz, die die Erzieherin mitbringt. Auf jeden Fall wissen wir aus den Untersuchungen, die es dazu gibt, dass eine sehr qualifizierte Ausbildung die Grundvoraussetzung bildet. Die Ausbildung allein genügt jedoch nicht. [...] Antwort zu "Was macht eine gute Kita-Erzieherin aus?" lesen »

Verbundene Medien

Stehen Kinder durch die Trennung von den Eltern in der Kita unter Stress? (01.10.2010)

Ja. Entscheidend ist aber die Eingewöhnungszeit. Wenn man diese in einer Qualität gestaltet, die sowohl für das Kind als auch die Eltern richtig ist, dann empfindet das Kind am Anfang zwar durchaus Stress. Aber wenn diese Phase gut gelingt, lässt der nach. [...] Antwort zu "Stehen Kinder durch die Trennung von den Eltern in der Kita unter Stress?" lesen »

Verbundene Medien

Mein Kind will nach nur zwei Besuchen nicht mehr in die Kita. Was kann ich tun? (01.10.2010)

Ich kann nur vermuten, das es in diesem Fall keine Eingewöhnung gegeben hat. Es ist übrigens ein ganz wichtiges Alarmzeichen, wenn ein Kind nicht mal mehr das Haus verlassen möchte, weil es Angst vor der Kita hat. Die Trennungserfahrung bzw. das Verlassenwerden von den Eltern muss in diesem Fall traumatisch gewesen sein. Ob es gelingen wird, das Kind an diese Kita wieder zu gewöhnen, bezweifle ich. [...] Antwort zu "Mein Kind will nach nur zwei Besuchen nicht mehr in die Kita. Was kann ich tun?" lesen »

Verbundene Medien

Welche Probleme können entstehen, wenn Kinder erstmals in die Kita gehen? (30.09.2010)

Nach meiner Erfahrung ist die Nachfrage nach Krippenplätzen für Kinder ab 13 oder 14 Monaten am stärksten. Einzelne Kinder werden bereits im ersten Lebensjahr außerfamiliär betreut, weil die Eltern das so wollen oder brauchen. Meine Empfehlung: Im ersten Lebensjahr so wenig wie möglich; zwar durchaus regelmäßig, aber z.B. nur vormittags, sodass noch genug intensive Zeit mit den Eltern bleibt. [...] Antwort zu "Welche Probleme können entstehen, wenn Kinder erstmals in die Kita gehen?" lesen »

Verbundene Medien

Bin ich eine Rabenmutter, wenn ich mein Kind früh in die Kindertagesstätte gebe? (30.09.2010)

Nein, das sind wir nicht. Das Wort Rabenmutter gibt es ohnehin nur im Deutschen. Im Französischen, Englischen oder Italienischen gibt es das nicht. Die Vorstellung, dass ein Kind in den ersten Lebensjahren nur bei seiner Mutter gut und glücklich aufwachsen kann, hat ihre Gültigkeit verloren. [...] Antwort zu "Bin ich eine Rabenmutter, wenn ich mein Kind früh in die Kindertagesstätte gebe?" lesen »

Verbundene Medien