Aleksander Knauerhase

Der studierte Informationswissenschaftler Aleksander Knauerhase arbeitet seit 2013 als freiberuflicher Referent und Dozent in der
Erwachsenenbildung. Schwerpunkt seiner Arbeit ist die Aufklärung und Information über Autismus aus der Innensicht. Sein erstes Buch über Autismus erscheint im Mai 2016.

Photo von Aleksander Knauerhase

Antworten von Aleksander Knauerhase

Gibt es einen Zusammenhang zwischen Hypersensibilität oder -Sensitivität und Autismus? (24.03.2016)

Natürlich ist es bei hochsensiblem Menschen auch so, dass Reizfilter auch nicht so funktioniert wie bei normalen Menschen. Ich persönlich denke aber auch, dass sie auf eingehende Reize einfach wesentlich empfindlicher und sensibler reagieren als ein normaler Mensch. Autismus macht natürlich noch wesentlich mehr aus, als diese Reizfilter und Reizüberflutung, das ist nur ein Teil, Autismus ist da wesentlich vielfältiger. [...] Antwort zu "Gibt es einen Zusammenhang zwischen Hypersensibilität oder -Sensitivität und Autismus?" lesen »

Verbundene Medien

Haben Autisten auf dem ersten Arbeitsmarkt eine Chance? (24.03.2016)

Leider kommt es häufig vor, dass Arbeitsamt oder Ämter Autisten aus dem ersten Arbeitsmarkt rausnehmen wollen.Leider haben die Betroffenen oft wenig Möglichkeiten, sich dagegen zu wehren oder eine Alternative aufzuzeigen, weil das Amt sitzt leider Gottes immer am längeren Hebel. [...] Antwort zu "Haben Autisten auf dem ersten Arbeitsmarkt eine Chance?" lesen »

Verbundene Medien

Gibt es neben der Logopädie Möglichkeiten einen Autisten zur Kommunikation zu bewegen? (24.03.2016)

Was man noch machen kann, ist über Symbolkarten oder Bildkarten zu kommunizieren. Damit kann man eigentlich ganz gute Erfolge und Fortschritte erzielen. Auch Gebärdensprache ist eine Möglichkeit. Bei Autisten braucht vieles einfach wirklich einfach wesentlich länger und die Sprache kommt manchmal schneller als man glaubt. Man muss da geduldig sein. Antwort zu "Gibt es neben der Logopädie Möglichkeiten einen Autisten zur Kommunikation zu bewegen?" lesen »

Verbundene Medien

Wie ist es zu bewerten, dass sich IT-Unternehmen die speziellen Fähigkeiten von Autisten zunutze machen wollen? (24.03.2016)

Ich finde das gut, weil man da die Stärken sieht und nicht nur die Defizite. In der Gesellschaft wird ja oft nur gesehen, was jemand nicht kann, statt zu sehen, was er wirklich gut kann. Ich begrüße es sehr, dass Versucht war, Autisten in den ersten Arbeitsmarkt zu integrieren, ihnen eine Chance und damit auch Selbstwertgefühl zu geben. Sie sind etwas wert, ihre Arbeit ist etwas wert, sie sind nicht nutzlos. [...] Antwort zu "Wie ist es zu bewerten, dass sich IT-Unternehmen die speziellen Fähigkeiten von Autisten zunutze machen wollen?" lesen »

Verbundene Medien

Gibt es Techniken oder Methoden mit denen Autisten Empathie trainieren können? (24.03.2016)

Das, was man trainieren kann, ist das Lesen von Mimik und das Reagieren auf Mimik. Und Mimik hat ja auch mit Empathie und der Übertragung von Gefühlen unheimlich viel zu tun. Antwort zu "Gibt es Techniken oder Methoden mit denen Autisten Empathie trainieren können?" lesen »

Verbundene Medien

Mein 13-jähriger autistischer Sohn hat sprachliche Defizite. Wie kann ich ihn fördern? (23.03.2016)

Ein Faktor für die Probleme ist sicher der Stress in solchen Konfliktsituationen. Er möchte dann zwar kommunizieren, kann es aber nicht, weil Druck durch die äußere Situation hat. Je stressfreier die Situation, desto besser wird das. In diesem Fall kann man eigentlich nur über Stressentlastung etwas machen, in dem man ihm die Sicherheit gibt, dass er Zeit zum Kommunizieren hat. [...] Antwort zu "Mein 13-jähriger autistischer Sohn hat sprachliche Defizite. Wie kann ich ihn fördern?" lesen »

Verbundene Medien

Ist die Arbeitswelt auf autistische Menschen vorbereitet? (23.03.2016)

Das ist leider noch ein großes Problem. Ich berate Unternehmen, die Autisten einstellen möchten, auch was sie achten müssen und versuche auch, das zu begleiten. Da gibt es aber noch viel zu wenige Möglichkeiten. [...] Antwort zu "Ist die Arbeitswelt auf autistische Menschen vorbereitet?" lesen »

Was ist Autismus? Welche Art der Wahrnehmung haben Autisten? (23.03.2016)

Die Wahrnehmung ist prinzipiell anders; das haben alle Autisten gemein. Bei uns funktioniert der sogenannte Reizfilter im Gehirn schlechter oder eingeschränkt. Er filtert nicht so gut, wie er das bei nichtautistischen Menschen tut. Das hat aber auch den Vorteil – und damit kommen wir zu den Stärken – dass Autisten sehr viel mehr wahrnehmen, was bei nichtautistischen Menschen automatisch ausgeblendet wird. [...] Antwort zu "Was ist Autismus? Welche Art der Wahrnehmung haben Autisten?" lesen »

Verbundene Medien