Wo schlafen Schmetterlinge?

von Gabor Paal am 15.03.2017, Kommentar hinzufügen

Schmetterlinge „schlafen“ in unserem Sinn gar nicht. Sie haben nämlich keine Augenlider, die sie schließen könnten. Wohl aber legen sie Ruhepausen ein. Und je nachdem, wann sie das tun, unterscheidet man Tagfalter von Nachfaltern. Tagfalter sind tags aktiv und ruhen bei Nacht, bei Nachtfaltern ist es umgekehrt, die ruhen tagsüber. Und dazu suchen sie gerne die Unterseite von Blättern auf – denn dort sind sie vor Fressfeinden – zum Beispiel Vögeln – ganz gut versteckt.
Es gibt ein paar Schmetterlingsarten wie die Widderchen, die müssen sich allerdings nicht verstecken, denn sie haben nichts zu befürchten. Sie sind nämlich für Vögel giftig und das erkennen die Vögel auch schon von weitem, denn diese giftigen Schmetterlingsarten haben sehr farbkräftige, rot oder gelbschwarze Flügel. Diese Flügel sind für die Vögel sozusagen Warnhinweise: „Versuch’s gar nicht erst, ich bin Gift!“.
Neben dieser täglichen Ruhepause halten Schmetterlinge eine längere jährliche Ruhephase im Herbst und Winter. Insektenkundler bezeichnen diese als Diapause. Diese Ruhephase ist unabhängig vom jeweiligen Entwicklungsstadium: Es gibt sie sowohl beim Ei, als auch bei der Raupe, der Puppe und dem ausgewachsenem Schmetterling. Für diese Zeit sucht sich das Insekt einen Platz am Boden zwischen Steinen, Pflanzenwurzeln oder unter einer Baumrinde – einige spinnen sich während ihres Winterschlafs zum Schutz einen Kokon.Schmetterling (Foto: Colourbox)
Danke an: Dr. Hossein Rajaei, Researcher and Curator of Lepidoptera, Department Entomology, State Museum of Natural History Stuttgart / Lisa Hofmann

Informationen zu dieser Antwort:

Beantwortet von Gabor Paal am 15.03.2017 in Biologie, Frag den Paal !, Tiere, Stichworte: , , , .

Weitere Möglichkeiten:

Antwort drucken

Kommentare zu „Wo schlafen Schmetterlinge?“

Noch sind keine Kommentare vorhanden. Ich möchte einen Kommentar verfassen.

Kommentar schreiben

Name und Email müssen angegeben werden, die Email-Adresse wird nicht innerhalb der Kommentare angezeigt.

*