Aktuelle Themen

Bedingungsloses Grundeinkommen

haengematte-teaser

Liegematte für Faule oder Paradies für Utopisten – Wie sinnvoll ist bedingungsloses Grundeinkommen? Wie lässt sich eine Grundsicherung für alle finanzieren? Gibt es Erfahrungen damit in anderen Ländern? Verändert sich dadurch unsere Arbeitswelt? Karl Justus Bernhard Neumärker, Professor für Wirtschaftspolitik an der Uni Freiburg, beantwortet Ihre Fragen. Mi., 22. 2. 2017, ab 16:05 Uhr in [...] mehr zu "Bedingungsloses Grundeinkommen" lesen »

Ihre Fragen

Stellen Sie Ihre Fragen zum Thema "Bedingungsloses Grundeinkommen".


Themenauswahl

Würdevolles Sterben

Müssen wir mehr über das Sterben reden? Wie gut ist die palliativmedizinische Behandlung in Deutschland? Wie können Mediziner Sterbenden den letzten Weg erleichtern? Der Palliativmediziner Prof. Sven Gottschling beantwortet Ihre Fragen.

Gott und der Urknall

Welches sind die größten Irrtümer der Wissenschaft? Lässt sich der Urknall wissenschaftlich beweisen? Wie passen Wissenschaft und Glauben zusammen? Der Wissenschaftshistoriker Prof. Ernst-Peter Fischer beantwortet Ihre Fragen.

Kopfschmerzen

Was ist der Unterschied zwischen Migräne und Kopfschmerzen? Sind Migräne und Cluster-Kopfschmerzen das Gleiche? Ist Migräne heilbar? Wieso bekomme ich immer bei Wetterumschwung Migräne? Kann ich von Kaffee Migräne bekommen? Kann die Pille Migräne auslösen? Hartmut Göbel von der Schmerzklinik Kiel beantwortet Ihre Fragen.

Verschwörungtheorien

Wie funktionieren Verschwörungstheorien? Seit wann gibt es sie? Warum werden Verschwörungstheorien in die Welt gebracht? Unterscheiden sich Verschwörungstheorien von Land zu Land? Wann werden Verschwörungstheorien gefährlich? Der Amerikanist Prof. Michael Butter beantwortet Ihre Fragen.

Gedächtnistraining

Wie funktioniert unser Gedächtnis? Warum können sich manche Menschen besser an Dinge erinnern als andere? Kann man sein Gehirn trainieren? Welche Rolle spielen Emotionen beim Lernen? Kann das jeder oder muss man einen bestimmten „Grund-IQ“ haben? Christiane Stenger, Gedächtnissportlerin und Sachbuchautorin beantwortet Ihre Fragen.

Alle Themen anzeigen.


Aktuelle Antworten

Wie kann man den Tod besser in das Leben integrieren? Wie kann man Lebende mehr zu den Sterbenden bringen? (20.02.2017)

Sie sprechen mir sehr aus der Seele. Wir haben gerade ein Projekt der Integration und haben vor wenigen Monaten die erste altersübergreifende Palliativstation eröffnet, das heißt wir betreuen Menschen vom Baby bis zum Greis. [...]

Woher nimmt man als Arzt die Sicherheit, dass der Sterbende trotz Palliativversorgung keine Schmerzen hat? (20.02.2017)

Was ich ihnen sagen kann ist, dass die Menschen ein Stück weit so sterben, wie sie gelebt haben. Wenn jemand ein Kämpfertyp war und sich das Leben lang durchgeboxt hat, das wird in aller Regel niemand sein, der die Augen zumacht und friedlich verstirbt. Es gibt Menschen, die sind dann extrem unruhig, versichern immer wieder aufzustehen, kämpfen, kämpfen, kämpfen. Das hat aber nicht notwendigerweise etwas mit Schmerzen zu tun und die allermeisten Menschen können auch bis in ihre letzten Stunden noch mit uns kommunizieren [...]

Kann man als Angehöriger eines Sterbenskranken intervenieren und sagen, man möchte, dass der Patient ins Hospiz geschickt wird? (17.02.2017)

Es gibt mehrere Antworten darauf. Zum einen gibt es ein Grundrecht auf eine angemessene Schmerztherapie – und das kann sich jeder Mensch einfordern auch jeder Angehörige für einen geliebten Menschen, das ist etwas ganz wesentliches. Sie haben kein Recht auf Schmerzfreiheit [...]

Wie begegne ich der Angst vor dem Tod am besten? (16.02.2017)

Da gibt es keine Patentrezepte, die ich als Arzt nennen kann. Es kommt darauf an, was für Ängste das sind: Sind das Ängste vor Schmerzen, sind das Ängste vor irgendwelchen Beschwerden, die nicht unter Kontrolle zu bringen sind? Da kann ich Sie schon ein Stück weit beruhigen, da wir die allermeisten körperlichen Beschwerden sehr wirksam lindern können. [...]

Was kommt nach den Tod? (15.02.2017)

Das werde ich oft von Kindern gefragt und denen sage ich, dass ich selbst keine Ahnung habe, ich bin ja noch nicht gestorben. Das einzige was ich denen sagen kann ist: Ich war schon sehr, sehr oft beim Sterben von Menschen dabei und ich habe für mich das Gefühl, dass sich während dieses Sterbens spürbar etwas im Raum verändert [...]