Aktuelle Themen

Die Inkas

inkas-teaser

Wie haben es die Inkas geschafft in den Anden das größte Imperium aller Zeiten zu gründen? Was für eine Rolle spielt die Inkakultur heute? Altamerikanist Dr. Albert Meyers beantwortet Ihre Fragen. mehr zu "Die Inkas" lesen »

Ihre Fragen

Stellen Sie Ihre Fragen zum Thema "Die Inkas".

Sendezeiten

  • Radio: Mi., 17. Febr. 2016, ab 16:05 Uhr in SWR2 Impuls.

1000 Antworten – Frag den Paal

wissen512_gabor

Stellen Sie Ihre Fragen zum Thema "1000 Antworten – Frag den Paal".

  • Radio: Mi., 24. Febr. 2016, ab 16:05 Uhr in SWR2 Impuls

Themenauswahl

Werbung

Wann gab es die erste Werbeanzeige? Worauf kommt es bei Werbung an? Warum wird noch für Produkte geworben, die eh jeder kennt ? Wie hat sich Werbung verändert? Was waren die größten Werbeflops? Wie stark werden wir von Werbung manipuliert? Ist Werbung „jugendgefährdend“? Guido Zurstiege, Medienwissenschaftler an der Uni Tübingen, beantwortet Ihre Fragen.

Fakten zu Flucht, Einwanderung und Asyl

Wie lange dauert heute ein Asylverfahren? Wer darf wann seine Familie nachholen? Unter welchen Bedingungen darf man Asylbewerber beschäftigen? Sind unter den syrischen Flüchtlingen wirklich so viele gut gebildete? Der Politikwissenschaftler Prof. Karlheinz Meier-Braun beantwortet Ihre Fragen zum Thema.

Unser Sonnensystem

Wie groß sind die Chancen, Spuren von Leben auf dem Mars zu finden? Warum hat der Saturn „Ringe“? Warum hat die Venus eine so dichte Atmosphäre? Auf der Erde gibt es ja auch Meteoriten vom Mars – wie sind die zu uns gekommen? Tilman Spohn leitet das Institut für Planetenforschung am Deutschen Zentrum für Luft und Raumfahrt und beantwortet Ihre Frage in SWR2 Impuls.

Wolken

Kann man aus Wolken das Wetter vorhersagen? Wann verwandelt sich eine Wolke in Regen? Wie entstehen die verschiedenen Wolkentypen? Wie hoch reichen Wolken? Wie wirken sich Wolken aufs Klima aus? Prof. Stephan Borrmann vom MPI für Chemie in Mainz, beantwortet Ihre Fragen.

Wie der Mensch moralisch wird

Wie hängen Moral und Charakter zusammen? Ist Moral ausschließlich erlernt oder gibt es einen angeborenen Kern? Warum handeln Menschen unmoralisch, auch wenn sie wissen, dass es falsch ist? Gibt es moralische „Universalien“ über alle Kulturen hinweg? Prof. Eveline Gutzwiller-Helfenfinger von der PH Luzern beantwortet Ihre Fragen zum Thema.

Alle Themen anzeigen.


Aktuelle Antworten

Wie weit kann der Horizont maximal entfernt sein? (10.02.2016)

Da gibt es keine echte Obergrenze. Der Horizont ist umso weiter weg, je höher der Blickpunkt des Betrachters ist. Die Erdoberfläche ist ja gekrümmt, und wenn wir uns vorstellen, dass ein Betrachter einen Turm oder eine große Leiter hinaufsteigt, dann kann er mit jedem Schritt ein bisschen weiter gucken. Man kann sich das auch klarmachen, wenn man einen großen Kreisbogen auf ein Blatt Papier malt und sich vorstellt dass dieser Kreisbogen die Erdoberfläche darstellt. Dann zeichnet man senkrecht zum Kreisbogen einen kurzen Strich – das ist der Betrachter. Vom oberen Ende des Strichs – zeichnet man dann eine Linie, die den Kreisbogen gerade berührt. Die Berührungsstelle wäre dann der Horizont. Und dann ist klar, je länger der Strich ist, desto länger wird auch diese Verbindungslinie zum Kreisbogen.

Warum ist Wasser so laut – wenn es plätschert – im Vergleich zu Öl? (10.02.2016)

Zum einen entsteht dieser Eindruck natürlich auch dadurch, dass Wasser jedenfalls in der Natur häufiger plätschert als Öl. Wasser ist laut in der Brandung, in Wasserfällen – da gibt es keine Entsprechung mit Öl. Wasser kann auch laut sein, wenn man duscht oder mit einem Schlauch irgendwohin spritzt – das macht man mit Öl in der Regel auch nicht. Insofern lässt sich die Frage zum Teil einfach dadurch erklären, dass man einfach selten in der Situation ist, in der Öl Krach machen könnte.

Was unterscheidet eine Trägerrakete von einer Langstrecken- oder Interkontinentalrakete? (08.02.2016)

Es gibt viele Parallelen zwischen einer zivilen Trägerrakete und einer militärischen Langstrecken- oder Interkontinentalrakete. Beide verwenden die gleichen mehrstufigen Antriebstechniken, beide dringen bis in den Weltraum vor. Der wesentliche Unterschied besteht

Wie entsteht Morgenrot und Abendrot? (03.02.2016)

Die rötliche Färbung des Himmels – egal ob morgens oder abends – entsteht durch die Streuung des Sonnenlichts. Wenn das Sonnenlicht durch die Atmosphäre leuchtet, werden die einzelnen Lichtstrahlen an den Gas- Staub- und Wasserteilchen in der Atmosphäre gestreut, also umgelenkt. Und bei dieser Streuung spaltet sich das weiße Licht in seine Bestandteile – also die Regenbogenfarben auf. Die Lichtstrahlen der einzelnen Farben werden dabei aber unterschiedlich stark abgelenkt. Je energiereicher das Licht, desto stärker. [...]

Warum klebt Zucker? (03.02.2016)

Trockener Zucker klebt an sich nicht – nur wenn er feucht wird, fängt er an, „bappig“ zu werden. Das bekannte Gefühl gerade jetzt in der Faschingszeit, wenn man den Berliner (aka Kräppel, Krapfen) aufgegessen hat und nichts hat, um sich die Hände zu waschen. Dass feuchter Zucker zu kleben, hängt letztlich damit zusammen, dass Zucker und Wasser etwas gemeinsam haben, was sie buchstäblich verbindet – nämlich den Wasserstoff. [...]