Aktuelle Themen

1000 Antworten – Frag den Paal

wissen512_gabor

Haben Spinnen Ohren? Wie schnell fallen Regentropfen? Kann man in Speiseöl schwimmen? Haben Sie Fragen über die Natur, die Wissenschaft, die Erde, das Universum, Tiere und Pflanzen? Dann stellen Sie uns Ihre Fragen! Wissenschaftsredakteur Gabor Paal wird sie mit Hilfe von Experten in SWR2 Impuls beantworten. Antworten von Gabor Paal mehr zu "1000 Antworten – Frag den Paal" lesen »

Ihre Fragen

Stellen Sie Ihre Fragen zum Thema "1000 Antworten – Frag den Paal".


Themenauswahl

Autismus

Autismus Sind Inselbegabungen typisch für Autisten? Was unterscheidet Autismus vom Asperger-Syndrom? Haben Autisten eine andere Wahrnehmung? Stimmt es, dass Autisten wegen ihrer besonderen Fähigkeiten zur Zeit in der IT-Industrie sehr gefragt sind – dass die Diagnose „Asperger“ im Silicon Valley als Pluspunkt gewertet wird? Welche Vorurteile herrschen über Autisten? Aleksander Knauerhase ist Autist und beantwortet ihre Fragen.

Die Inkas

Wie haben es die Inkas geschafft in den Anden das größte Imperium aller Zeiten zu gründen? Was für eine Rolle spielt die Inkakultur heute? Altamerikanist Dr. Albert Meyers beantwortet Ihre Fragen.

Werbung

Wann gab es die erste Werbeanzeige? Worauf kommt es bei Werbung an? Warum wird noch für Produkte geworben, die eh jeder kennt ? Wie hat sich Werbung verändert? Was waren die größten Werbeflops? Wie stark werden wir von Werbung manipuliert? Ist Werbung „jugendgefährdend“? Guido Zurstiege, Medienwissenschaftler an der Uni Tübingen, beantwortet Ihre Fragen.

Fakten zu Flucht, Einwanderung und Asyl

Wie lange dauert heute ein Asylverfahren? Wer darf wann seine Familie nachholen? Unter welchen Bedingungen darf man Asylbewerber beschäftigen? Sind unter den syrischen Flüchtlingen wirklich so viele gut gebildete? Der Politikwissenschaftler Prof. Karlheinz Meier-Braun beantwortet Ihre Fragen zum Thema.

Unser Sonnensystem

Wie groß sind die Chancen, Spuren von Leben auf dem Mars zu finden? Warum hat der Saturn „Ringe“? Warum hat die Venus eine so dichte Atmosphäre? Auf der Erde gibt es ja auch Meteoriten vom Mars – wie sind die zu uns gekommen? Tilman Spohn leitet das Institut für Planetenforschung am Deutschen Zentrum für Luft und Raumfahrt und beantwortet Ihre Frage in SWR2 Impuls.

Alle Themen anzeigen.


Aktuelle Antworten

Wie nannte man das „Mittelalter“ im Mittelalter? (18.05.2016)

Natürlich hat im Mittelalter niemand gesagt, „ich lebe im Mittelalter“- der Begriff macht nur Sinn aus dem Rück aus einer späteren Zeit, die sich selbst als Neuzeit definiert hat. Die Neuzeit begann mit der Renaissance und der Rückbesinnung auf das Erbe der Antike. So dass man in der Neuzeit diese Dreiteilung erfunden hat: Altertum – das war die „gute alte Antike“ , also die Zeit bis zum Ende des Römischen Reiches [...]

Warum riecht die Natur bei einem kurzen Regenschauer so intensiv? (11.05.2016)

Dafür sorgen vor allem die Mikroorganismen im Boden. Dieser „Regen-Geruch“ ist am intensivsten, wenn nach einer längeren Trockenzeit ein kräftiger Schauer einsetzt. Der Regen dringt in den Boden ein. Im Boden leben zahlreiche Mikroorganismen, die bei Trockenheit ihren Stoffwechsel zurückfahren. Sobald aber Wasser zur Verfügung steht, werden sie aktiv. Dabei setzen sie flüchtige, stark riechende Substanzen frei, vor allem Geosmin. [...]

Warum ist das „Aprilwetter“ so unbeständig und wechselhaft? (27.04.2016)

Das liegt an der Umstellung des Wetters von der Winterzirkulation auf die Sommerzirkulation. Im Winter sind sowohl die See als auch das Land relativ kalt und es herrscht eine gewisse Beständigkeit. Wenn die Sonne im April höher steigt, erwärmt sich das Land stärker, während die Meere noch kalt sind. Es kommt zu einen Luftaufstieg über dem Land und es bildet sich eine neue Zirkulation. [...]

Warum werden Bäume viel älter als Menschen? (20.04.2016)

Bäume, die ein paar Jahrhunderte auf dem Buckel haben, sind keine Seltenheit. Eine Fichte im schwedischen Fulufjället Nationalpark bringt es sogar auf knapp 10.000 Jahre – allerdings bezieht sich dieses Alter nicht auf einen einzelnen Stamm, der heute aus dem Boden ragt, sondern auf das ganze Wurzelsystem, aus dem immer wieder neue Bäume sprießen, lauter Klone, die aber im Grunde zusammenhängen und einen großen Organismus bilden. [...]

Warum fallen wir nicht aus dem Bett? (13.04.2016)

Es stimmt, dass Kinder schon gelegentlich mal aus dem Bett fallen – deshalb schlafen Kleinkinder ja auch oft in einem Gitterbett. Erwachsene dagegen brauchen das nicht. Da scheint es tatsächlich so etwas wie einen unbewussten Lernprozess zu geben. Tatsächlich ist es so, dass wir uns im eigentlichen Schlaf kaum bewegen, weil unsere Muskeln „lahmgelegt“ sind. Deswegen können wir auch relativ gefahrlos träumen [...]