Aktuelle Themen

Redewendungen

redewendungen-teaser

Woher kommen bekannte Redewendungen wie “Da lachen ja die Hühner?” oder Ausdrücke wie “Schwein gehabt”? Warum bricht man sich “einen Zacken aus der Krone” und baut sich eine “Eselsbrücke”? Und was muss passieren, dass es “dem Fass den Boden ausschlägt”? Der Buchautor und Sprachkundler Rolf-Bernhard Essig gibt Aufschluss über die Herkunft von Redensarten und Ausdrücken. Redewendungen, Namensforschung und [...] mehr zu "Redewendungen" lesen »

Ihre Fragen

Stellen Sie Ihre Fragen zum Thema "Redewendungen".

Sendezeiten

  • Radio: Mi., den 10. August 2016 ab 16:05 Uhr in SWR2 Impuls

Themenauswahl

Die Physik von Star Trek

Warum wiegt das Raumschiff Entreprise nur 158 Kilo? Funktioniert der Warp-Antrieb tatsächlich? Und ist es theoretisch möglich, Gegenstände oder Menschen an einen anderen Ort zu beamen? Der Physiker Metin Tolan beantwortet Ihre Fragen zum Thema Star Trek.

Evolution

Wie kam es zum aufrechten Gang und welche Rolle spielten die sozialen Fähigkeiten bei unserer Evolution? Wie schnell können wir uns an Umwelteinflüsse anpassen? Wie viel Neandertaler steckt heute noch in uns ? Der Paläoanthropologe Prof. Dr. Friedemann Schrenk beantwortet Ihre Fragen.

Raumfahrt

Wie hält man sich als Astronaut im Weltraum fit? Haben Astronauten auch einen Tag- und Nachtrhythmus? Wie wirkt sich die Schwerelosigkeit auf die Psyche aus? Welche Erfindungen verdanken wir der Raumfahrt? Wie gefährlich ist für die Raumfahrer der Weltraumschrott? Der Geophysiker und Raumfahrer Alexander Gerst beantwortet Ihre Fragen.

Musik und Psyche

Macht Musizieren immer glücklich? Gibt es Unterschiede zwischen den Gehirnen von Musikern und Nicht-Musikern? Macht es einen Unterschied, ob ich Klavier, Geige oder Trompete spiele? Bekommen Embryos es mit, wenn ihre Mutter singt oder musiziert? Prof. Eckart Altenmüller, Direktor des Instituts für Musikphysiologie und Musikermedizin der Hochschule für Musik und Theater Hannover, beantwortet Ihre Fragen.

Ökologisch Bauen und Wohnen

Neubauten sind heute perfekt abgedichtet und gedämmt – wie groß ist die Schimmelgefahr? Die meisten Dämmstoffe werden letztlich aus Erdöl gemacht – ist das die Lösung? Ist es günstiger, durchzuheizen oder nur die Heizung anzuwerfen, wenn man im Zimmer ist? Prof. Dr.-Ing. Gerd Hauser, Leiter des Fraunhofer-Instituts für Bauphysik an der TU München, beantwortet Ihre Fragen.

Alle Themen anzeigen.


Aktuelle Antworten

Wie entstehen am Strand die typischen Linienmuster Sand (“Rippel”)? (26.07.2016)

Ja, die hat jeder schon mal gesehen, diese wellenartigen Muster, die man bei Ebbe am Strand sieht. Dafür gibt es auch einen wissenschaftlichen Fachbegriff: Diese Muster heißen "Rippelmarken". Sie kommen auch in Wüsten vor und in Schneeverwehungen bilden sich manchmal ebenfalls solche wellenförmige Muster aus. Rippelmarken entstehen eigentlich auf eine ähnliche Weise wie Dünen. Wie entstehen Dünen? Voraussetzung ist eine Fläche mit Sand. Über diese Fläche streicht der Wind. Er nimmt einzelne Sandkörner auf und transportiert sie weiter oder schubst sie einfach nur an. Jetzt gibt es aber unter den Sandkörnern leichtere und schwerere, damit auch schnellere und langsamere, und die behindern sich gegenseitig ein bisschen. [...]

Warum fließen Flüsse wie der Rhein selbst in der Ebene so schnell – trotz des geringen Gefälles? (26.07.2016)

Steht man in Mannheim am Rhein, fließt der Fluss doch recht schnell an einem vorbei – immerhin mit 6-7 km/h – also etwas schneller als ein zügiger Fußgänger. Und das, obwohl es in der Rheinebene praktisch kaum bergab geht. Basel liegt 250 Meter über dem Meeresspiegel, von dort bis zur Rheinmündung sind es 1000 Kilometer – so ergibt sich ein durchschnittliches Gefälle von 25 cm pro Kilometer – das sind 0,025 %. Das ist fast nichts. [...]

Wie schwer ist das Raumschiff Enterprise? (22.07.2016)

Die Enterprise wiegt inklusive Besatzung nur 158 kg. Sehen kann man das in der Folge "Ebenbild" der dritten Staffel der Enterprise-Serie mit Captain Archer. Da wird genau gesagt, mit welcher Kraft die Enterprise gezogen wird und welche Geschwindigkeitsänderung dadurch erzeugt wird. Kraft ist ja gleich Masse mal Beschleunigung. Da wir also die Kraft und die Beschleunigung kennen, können wir die Masse ausrechnen und kommen auf 158 kg. [...]

Bei Star Trek werden Krankheiten mit Diagnosegeräten festgestellt. Gibt es so etwas tatsächlich schon? (22.07.2016)

In Grenzen kann man sich so etwas gut vorstellen bzw. in Grenzen haben wir es bereits. Ich habe auf meinem Smartphone eine App, mit der ich meinen Puls messen kann, indem ich meinen Daumen darauflege. Und sie kann meine Körpertemperatur messen. Wenn ich mein Smartphone also an meinem Körper bewege, kann ich zumindest bestimmt Grundfunktionen bestimmen. Schwieriger ist es natürlich, in den Menschen reinzuschauen. [...]

Wie kann man sich ein Wurmloch vorstellen? (22.07.2016)

Dabei geht es um die Struktur unseres Raumes. Der Raum wird durch Energie oder Masse gekrümmt. Das Problem bei einem dreidimensional gekrümmten Raum ist, dass sich der Raum immer in die nächsthöhere Dimension krümmt. Wir können uns viel besser einen zweidimensional gekrümmten Raum vorstellen – etwa ein Blatt Papier. Wenn Sie das krümmen, krümmen Sie es in die nächste Dimension. [...]